Skip to main content

Arielle Musical: Hier seht Ihr die Songs aus „The Little Mermaid Live“

Na, endlich! Lange haben wir auf das Arielle-Live-Musical gewartet. Ist ja auch einer unserer liebsten Meerjungfrauen-Filme aller Zeiten. Nun war das Live-Musical im US-TV zu sehen. Auch wenn die Kritiken der Medien ziemlich vernichtend ausfallen (dazu gleich mehr): Die Songs sind wirklich gelungen. Und die Reaktionen der Youtube-User sind nahezu einhellig positiv.

Viele Fragen sich: Wie kann man das Arielle-Live-Musical in Deutschland sehen? Das Tolle ist: Der Sender ABC, der das Muscial in den USA ausgestrahlt hat, stellt nun viele der Clips auf seinem Youtube-Kanal bereit.

Fangen wir mit dem besten Lied aus Arielle an: „Unter dem Meer“ – auf Englisch „Under The Sea“. Man muss zugeben: Eine gute Show, die Shaggy (als Sebastian) und Arielle (Auli´i Cravalho) da abliefern.

Auf Youtube finden die meisten User das Video toll! Was sagt Ihr dazu?

Kommen wir zum nächsten Video: „Ursulas Zauber“ oder „Poor unfortunate souls“, wie es auf Englisch heitßt. Von den Zuschauern den Arielle-Live-musicals gibt es Szenenapplaus für Queen Latifah als Seehexe Ursula. Aber urteilt selbst:

Auf Youtube ist die Tendenz klar: Daumen hoch! Aber sowas von. Kommen wir zum Song von Koch Louis. Gespielt von John Stamos: Auch hier wieder Szenenapplaus und eine klare Tendenz bei Youtube: Daumen hoch! Merkt Euch das, wir kommen noch zu den Reaktionen der Medien.

Und dann noch Arielles Traum („In Deiner Welt“), den Auli´i Cravalho. Wieder Szenenapplaus und massig positive Bewertungen auf Youtube. Demnach müsste das Arielle-Live-Musical eigentlich ein ziemlicher Hit gewesen sein, oder?

Zumal die Medien-Seiten quotenmeter.de berichtet, dass Arielle ein ziemlicher Quoten-Hit war: „Von zu Hause aus schalteten 8,98 Millionen Amerikaner ab 20 Uhr für das 120-minütige Special ein. «Disney Presents: The Little Mermaid Live!» ergatterte bärenstarke zwölf Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen und kürte sich mit großem Abstand zum Primetime-Sieger in der Zielgruppe.“

Alle Songs aus dem Arielle-Musical findet Ihr auf dem Youtube-Kanal des US-Senders ABC.

Arielle-Live-Musical: Neuverfilmung mit schlechten Medienberichten.

Fassen wir also zusammen: Starke Einschaltquote, positive Reaktionen der Youtube-User auf die Arielle-Videos. Aber in den Medien nahzu ein einhelliger Verriss. Die große US-Zeitung USA Today meint, dass das Arielle-Live-Musical „direkt auf den Boden des Ozeans gesunken“ sei. CNN meint, dass die Show von Twitter-Usern gegrillt wurde. Was aber nichts heißen muss, da ein Shitstorm in den sozialen Netzwerken mal schnell angezettelt ist. Und man sich als Medienseite auch mal nur auf die schlechten Bewertungen konzentrieren kann. Und die britische Daily Mail findet die Show „bizarr“.

Da muss man sich schon fragen: Wie kann eine Show so hohe Einschaltquoten haben und so viele positive Youtube-Reaktionen bekommen? Und in den Medien wird sie verrissen? Irgendwas passt da nicht zusammen? Treffen die Medien den Geschmack der Disney-Fans nicht mehr? Was meint Ihr?



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere